Die Medikamente hemmen bestimmte Eiweißstoffe in den Tumorzellen (regulatorische Proteine), die durch die Mutation übermäßig aktiviert sind.

  • Zielgerichtete Therapien können bei Menschen mit fortgeschrittenem Melanom den Tumor verkleinern.
  • Diese Medikamente können außerdem den Zeitraum bis zum erneuten Wachstum des Tumors verlängern. Wenn sie als vorbeugende (adjuvante) Therapie nach der Tumorentfernung eingesetzt werden, können sie das Risiko für einen Rückfall verringern.
  • Wenn sie als vorbeugende (adjuvante) Therapie nach der Tumorentfernung eingesetzt werden, können sie das Risiko für einen Rückfall verringern.[PD1] 
  • Bei Patienten mit BRAF-Mutation im Tumor können zwei zielgerichtete Medikamente in Kombination eingesetzt werden.
Zielgerichtete_Therapien_Alternative
Novartis

Novartis Infoservice:

Telefon: 0911 273 12100
Fax: 0911 273 12160
E-Mail: [email protected]